Wir über uns

 

Der Heimat – und Verschönerungsverein Großseelheim wurde am 14. Juli 1970 als Verschönerungsverein gegründet. Ziel des Vereins war alle Großseelheimer aufzurufen Ihren Heimatortes mit zu wirken.

IMG_5817

Die Gründungsversammlung fand am 14.Juli 1970 in der Gaststätte Stöcker statt.

In der Jahreshauptversammlung 1978 wurde beschlossen den Verein in „ Heimat und Verschönerungsverein“ um zu benennen. Ab diesem Zeitpunkt wollte der Verein sich nicht nur um die Dorfverschönerung kümmern sondern das Aufgabengebiet sollte sich um Denkmalspflege und Brauchtumspflege erweitern.

In den Jahren von 1977 bis 1985 hat Großseelheim unter der Federführung des Heimat und Verschönerungsverein an den wettbewerben „ Unser Dorf soll schöner werden erfolgreich teilgenommen:

1977: 1. Platz im Bezirksentscheid, 1. Platz im Gebietsentscheid sowie 2. Platz im Landesentscheid

1978: 1. Plätze im Bezirks- und Gebietsentscheid sowie ein 1. Platz im Landesentscheid

1979/ 80 : 1. Platz Bezirks- und Gebietsentscheid sowie 2. Platz im Landesentscheid

1983/84: 1. Platz im Bezirk – und Gebietsentscheid sowie 1. Platz im Landesentscheid

1985: 3. Platz im Bundesentscheid.

 

Durch die Mitglieder des Heimat und Verschönerungsvereins wurde der Grillplatz mit Grillhütte in Eigenleistung erstellt und 1979 in Betrieb genommen , der bis heute rege durch ortsansässige sowie auswärtige genutzt wird.

Ein weiterer Höhepunkt der Vereinsgeschichte war die Sanierung der alten dorfschmiede zu einem Heimatmuseum welche 1984 eingeweiht werden konnte.

Die Vereinsgeschichte ist in der Vereinschronik zum 30. Jährigen Jubiläum im Jahre 2000 dokumentiert .

Bis zum heutigen Tage haben die damaligen Vereinsziele weiterhin Bestand bzw. wurden ergänzt.

Vereinsziele:

Ziele des Vereins

  • Erhalt und Pflege der Traditionen und von Kulturgut für kommende Generationen
  • Steigerung der Lebensqualität für die Großseelheimer durch allgemeine Dorfverschönerung
  • Heimat und Kulturpflege